Überblick

Im Frühjahr 2016 begann das Buchprojekt "CSR und Social Enterprise". Es war das Ziel die Experten aus CSR und Social Enterprise zusammen zu bringen um das vorhandene Wissen zu sammeln und in die relevanten Fachkreise zu verteilen. Unzählige Gespräche, E-Mails und Experteninterviews haben zu der Auswahl von Experten geführt, die Sie auf dieser Seite und im Sommer 2017 bei Springer Gabler wiederfinden. Es sind Führungs- und Fachverantwortliche aus Konzern, mittelständigen Unternehmen und aus Sozialunternehmen. Mit dem Call for Papers wurde der Rahmen gesetzt. Die Autoren bekamen dann den Raum um von Ihren Erfahrungen, Herausforderungen und Chancen in CSR und Social Enterprise zu berichten. 

Dabei wurde bei der Erarbeitung der Struktur auf eine Ausgewogenheit zwischen Theorie und Praxis geachtet. Es sollte weiterhin im Praxisteil jeder Akteur der Zusammenarbeit zu Wort kommen. Daher gibt es zahlreiche CSR und Social Enterprise Autorenpaare. Auf dieser Seite finden Sie alle Autoren, die wir bewusst mit ihren Xing- oder LinkedIn-Profilen verlinkt haben. Das Buchprojekt "CSR und Social Enterprise" soll durch die Ansprechbarkeit etwas greifbarer werden. Sie sollen direkt auf die Experten zugehen können um Ihre Fragen stellen zu können.

Weiterhin stehen wir, Alexander Kraemer und Laura Marie Schons, jederzeit zur Verfügung, falls Sie irgendwelche Fragen haben!

Vorwort

  • Prof. Dr. Angelika Zahrnt, Ehrenvorsitzende, Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland e.V. (BUND)
  • Brigitte Zypries, parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Wirtschaft und Energie
  • Erich Harsch, Vorsitzender der Geschäftsführung, dm-drogerie markt
  • Felix Oldenburg, Generalsekretär, Bundesverband Deutscher Stiftungen

Grundlagen zur Schnittstelle: CSR & Social Enterprise

  1. Julia Scheerer (Bertelsmann Stiftung): “Definition von Corporate Social Responsibility”
  2. Jochen Herdrich (Bonventure): “Definitionsbandbreite von Social Enterprise”
  3. Norbert Kunz (Social Impact): „Erste Schritte zur Entwicklung einer Ökologie zur Förderung von sozialen Innovationen“
  4. Anja Vrany (Strascheg Center for Entrepreneurship, Hochschule München), Dr. Dominik Domnik (Social Entrepreneurship Akademie) & Anne Dörner (Social Entrepreneurship Akademie): “Gemeinsam mehr Wirkung: Kooperation und Ko-Kreation zur Lösung gesellschaftlicher Herausforderungen”
  5. Farid Bidardel“Social Intrapreneurship - (R)evolution von CSR?”
  6. Stephan A. Jansen & Wolfgang Spiess-Knafl (Karlshochschule): “Intersektorale M&A-Transaktionen”

Effektives Schnittstellenmanagement

  1. Björn Schmitz (Phil!omondo): „Direkte und indirekte Beeinflussungen von Social Enterprises auf traditionelle Wirtschaft und Staat“
  2. Hans Verboven & Lise Vanherck (Universität Antwerpen): "Die Gestaltung eines Stakeholderdialogs bei Social Profit Enterprises"
  3. Thorsten Jahnke (iq consult): “Kundenbeziehungen in sozialunternehmerischen Geschäftsmodellen“
  4. Patrick Mijnals (bettervest): “Mitarbeiter-Crowdfunding - Als neuartiges Beteiligungsmodell und Kommunikationsinstrument für CSR-Maßnahmen”
  5. Gunnar Glänzel (Climate KIC) & Thomas Scheuerle (CSI Heidelberg): “Social innovation and impact investing”
  6. Alexander Kraemer (AfB) & Prof. Dr. Laura Marie Schons (Universität Mannheim): “Joint Impact: Systematik für gemeinsame Wirkungsgestaltung” 

Best Practice Case Studies

  1. Dirk Müller-Remus (auticon): "Der auticon-Effekt”
  2. Dr. Anja Bittner & Christine Hoenig-Ohnsorg (Ashoka): “Klassische Unternehmen, Wohlfahrt und Sozialunternehmen – Kooperation kennt keine Grenzen mehr”
  3. Jutta Stolle (Haniel), Dirk Sander, Clemens Binder (Social Impact) & Prof. Dr. Thomas Hanke (FOM): “Haniel und das Social Impact Lab: Engagement für Gründer vor Ort in Duisburg”
  4. Andrea Puschhof (Chancenwerk): “Gemeinsam Verantwortung für den Fachkräftenachwuchs tragen - Einblicke in eine Kooperation des Sozialunternehmens Chancenwerk e.V. mit der Hornbach Baumarkt AG”
  5. Katharina Hinze (Ashoka) & Dennis Hoenig-Ohnsorg (Zalando): “Co-Kreation zwischen Wirtschafts- und Sozialunternehmen: Eine Fallstudie über sektorübergreifende Zusammenarbeit”
  6. Ralph Brückner, Constantijn Bakkers, Nicole Susann Roschker (PwC) & Alexander Kraemer (AfB): “Europaweites Corporate Volunteering in einem Social Enterprise”
  7. Sophie Eisenmann (Yunus Social Business): "Social Enterprise im internationalen Kontext
  8. Nils Dreyer (Hilfswerft gGmbH) & Jennifer Wilke (Carl von Ossietzky Universität Oldenburg):  Die Zusammenarbeit mit öffentlichen Institutionen zum Aufbau von Reichweite für das Thema Social Entrepreneurship – am Beispiel der Social Start-up Night im Wirtschaftsministerium
  9. Philipp Hof (Haus des Stiftens): “Innovative Angebote für gesellschaftliches Engagement von Unternehmen“
  10. Juliya Lutz (AfB), Janina Keller (AfB) & Leonora Beyhl (Vattenfall): “Gebrauchte IT Hardware schafft Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung in der Region”
  11. Klara Kletzka (DialogMuseum Frankfurt): “Welche Kooperationen zwischen klassischen Unternehmen und Social Enterprises lassen sich in den Märkten beobachten?”
  12. Alisa Wieland & Jan Boskamp (ROCK YOUR LIFE!): “Lass uns ein Social Business starten!"
  13. Annika Behrendt (Talents4Good): „Wo Mitarbeiter ihre Arbeit frei gestalten und ihre Führungsriege auswählen“
  14. Anne Kathrin Kuhlemann (BE Solutions & Blue Systems Design): “Think Global. Act Local.”
  15. Prof. Dr. Laura Marie Schons (Universität Mannheim), Uwe Lübbermann & Bienja Kaya (Premium Cola): "Wir hacken die Wirtschaft: Veränderung aus dem System heraus“ 

Ausblick

  1.  Prof. Dr. Hartmut Kopf (Deutsches Transferzentrum für Soziale Innovationen) & Dr. Stefan Pastuszka (Kairos Partners): „Corporate Social Impact Innovation (CSI²) – next level CSR?“
  2. Kai Praum (Magazin VERANTWORTUNG): „Die Zukunft von CSR & Social Enterprise“
    Interviews u.a. mit Dr. Markus Freiburg & Christina Moehrle (FASE), Ulf Wenzing (IKEA) und Dr. Andreas Rickert (Phineo)